Traunseelaw Rechtstipp

Mizelli - Gruber Rechtsanwälte GesbR

Wir verfassen regelmäßig den Rechtstipp in der Bezirksrundschau. Dabei werden aktuelle rechtliche Themen aufgegriffen und für Normalverbraucher in verständlicher Form zugänglich gemacht. Zum Nachlesen stehen diese Rechtstipps für Sie auf unserer Homepage zur Verfügung.

Im Jahr 2018 haben sich in Österreich insgesamt 95 Lawinenunfälle ereignet, es gab zahlreiche Verletzte und 15 Todesopfer zu beklagen. Neben der menschlichen Tragik sehen sich die Skisportler häufig auch mit Gerichtsverfahren konfrontiert, die zum Teil sehr weitreichende Folgen haben.

Zum Jahreswechsel werden in Österreich – im wahrsten Sinne des Wortes – mehrere Millionen Euro verpulvert. Es werden Feuerwerkskörper abgeschossen, wobei man das damit verbundene Risiko meist völlig außer Acht lässt. Jedes Jahr gibt es nicht nur Schwerstverletzte und Tote sondern auch erhebliche Sachschäden, hervorgerufen durch unsachgemäß abgefeuerte Raketen.

Beinahe schon täglich erscheinen Medienberichte über sexuelle Übergriffe und heizen die MeToo-Debatte an. Dazu kommen noch Meldungen über sexuelle Gewalt an Kindern. Bezeichnend ist, dass die Betroffenen oft erst nach Jahren oder gar Jahrzehnten in der Lage sind, sich Dritten anzuvertrauen. Aus diesem Grund sind diese Delikte häufig verjährt, was bedeutet, dass die Täter/innen nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden können.